Spam E-Mails in separaten Ordner verschieben

Spamfilter - Konfiguration Outlook

Die Zahl unerwünschter Werbemails (Spam) wächst immer weiter an. Aus diesem Grund fühlten wir uns veranlasst, neue und effiziente Spamfilter auf unseren Mailservern einzurichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Spam deklarierte E-Mails von den "guten" E-Mails mit Outlook unter Windows trennen können.

Unser Spamfilter scannt alle eingehenden Mails auf 2 verschiedene Arten. Zum einen werden Stichwörter gesucht, zum anderen werden Merkmale von typischen Spammail gesucht. Diese Verbindung erlaubt es eine grosse Anzahl von Spam zu erkennen. Die Stichwortliste können Sie selbst aktualisieren, aber dazu weiter unten mehr.

Einem als Spam erkannten Mail werden 1 oder 2 Merkmale zugeordnet:
- Das Mail bekommt einen zusätzlichen Header
- Dem Betreff wird ***SPAM*** vorangestellt
Auf Grund dieser Merkmale kann das Mail in einen speziellen Ordner verschoben werden.

Wir machen Sie darauf Aufmerksam, dass KEINE Garantie besteht, dass nicht ein "gutes" E-Mail als Spam markiert wird, darum empfehlen wir nicht, dass Sie die E-Mail direkt löschen, verschieben Sie diese besser in einen separaten Ordner und prüfen Sie diesen von Zeit zu Zeit.

1. Öffnen Sie Outlook, danach klicken Sie auf Extras > Regel-Assistent

2. Klicken Sie auf "Neu", um eine neue Regel zu erstellen. Dann klicken Sie auf "Nachrichten bei Ankunft prüfen"

3. Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie dann "mit bestimmten Wörtern in der Nachrichtenkopfzeile" aus. Klicken Sie anschliessend im unteren Feld auf "bestimmten Wörtern"

4. In diesem Feld geben Sie "X-Spam-Level: *****" ein und geben sie eine weitere Bedingung "X-Bogosity: Spam" ein. Klicken Sie danach auf "Ok"

5. Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie dann "diese in den Ordner Zielordner verschieben". Klicken Sie dann im unteren Menü auf "Zielordner"

6. Wählen Sie als Ordner "gelöschte Objekte". Sie können natürlich auch einen separaten Spam Ordner erstellen

7. Klicken Sie nun zweimal auf "Weiter". Schlussendlich geben Sie noch einen Namen für diese Filter-Regel an. So können Sie den Überblick behalten, wenn Sie mehrere Filter-Regeln aktiviert haben. Klicken Sie danach auf "Fertig stellen"

Benutzer von Outlook-Express können die Nachrichtenkopfzeile nicht auswerten. Auf Wunsch kann die Betreffzeile um ***SPAM*** ergänzt werden. Statt die Nachrichtenkopfzeile auszuwerten wird einfach geprüft ob im Betreff ***SPAM*** steht.